Gemeinde Rom - Projekt 380-kV-Ersatzneubau Güstrow - Parchim Süd - Infomärkte abgesagt

Amt Parchimer Umland, den 07.05.2020

Der Ersatzneubau Güstrow – Parchim Süd ist Teil des Gesamtprojekts Güstrow – Wolmirstedt. Die bestehende 220-kV-Freileitung aus den 1950er Jahren soll durch eine leistungsstärkere 380-kV-Freileitung ersetzt werden. Diese Strecke ist in sechs Genehmigungsabschnitte unterteilt, für die 50Hertz Planfeststellungsanträge erarbeitet und bei den zuständigen Landesbehörden einreicht. Für den nördlichsten Abschnitt Güstrow – Parchim Süd ist die Einreichung des Antrags auf Planfeststellung für Mitte des Jahres 2020 beim Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin geplant.

 

Durch die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Covid19-Virus kann 50Hertz nicht wie geplant auf Infomärkten die Planungen zum Ersatzneubau der 380-kV-Freileitung zwischen den Umspannwerken  Güstrow und Parchim Süd  vorstellen. Deshalb soll eine Sonderseite die Trassierung und die weiteren Inhalte des Antrags auf Planfeststellung noch vor der für Mitte des Jahres geplanten Abgabe vorstellen:

Sonderseite zum Abschnitt Güstrow – Parchim Süd

Die ursprünglich geplanten Infomärkte in Rom und Lohmen können leider nicht stattfinden.